Unsere Antwort

Wird der ökologischen Aufwertung der Rietach auch Rechnung getragen, stellt sie doch ein wichtiger Laichplatz für die Fischart Nase dar, welche in anderen Gewässern schon ausgestorben ist? Momentan ist die Rietach, als Lebensraum für Fische in einem sehr schlechten Zustand. 

Innerhalb des geplanten Hochwasserrückhalteraums wird die Rietaach von der Mündung an voraussichtlich auf ca. 300 m renaturiert. Für die weitergehende Aufwertung der Rietaach wären die Melioration der Rheinebene und die Standortgemeinden zuständig. Im Rahmen des Vorprojekts wird geprüft, wie die beiden Vorhaben (Hochwasserschutz Binnenkanal und Aufwertung Rietaach) miteinander kombiniert werden könnten.

(zurück)