• 09.08.2018

    Schutzmauerprojekt zum Zweiten

    Der Bau einer Hochwasserschutzmauer dauert länger als gedacht. Nach zahlreichen Gesprächen und Abklärungen könnte das Projekt noch in diesem Monat ein zweites Mal öffentlich aufliegen.

  • 04.08.2018

    Gut zwanzig Velos aus dem Kanal gefischt

    Das Binnenkanalunternehmen hat Fremdkörper aus dem Gewässer entfernen lassen – und siehe da: Auf einer Strecke von vier Kilometern (Widnau/Au) lagen über zwanzig Velos im Kanal.

  • 31.07.2018

    Die Natur geht «klinischer Sauberkeit» vor

    Wie der Zapfenbach (Kriessern) aussieht, gefällt nicht allen. Denn die Unterhaltsarbeiten werden so ausgeführt, dass sie die Natur möglichst schonen. «Klinisch sauber» zu mähen, war früher.

  • 05.06.2018

    Kanalwasser für den Zapfenbach

    Ohne Wasser aus dem Binnenkanal läge der Zapfenbach oft trocken. Für das Hinüberpumpen ist eine Bewilligung nötig. Dies, obwohl das Wasser weiter talwärts wieder in den Kanal zurückfliesst.

  • 25.11.2017

    Mehr «Nasen» im Kanal

    Am Freitag lud der Zweckverband Rheintaler Binnenkanalunternehmen RBK zur Informationsveranstaltung ein und klärte über die weiteren Projektziele auf.

  • 24.11.2017

    Brücke stand fast 100 Jahre im Weg

    Die neue Dienstbrücke über den Littenbach an der Binnenkanal-Mündung wurde gestern eröffnet. Im kommenden Jahr will der Zweckverband Rheintaler Binnenkanal (RBK) alle seine Brücken unter die Lupe nehmen.

  • 29.09.2017

    Sicherer Einstieg am Kanal

    Der Zweckverband Rheintaler Binnenkanal möchte in Montlingen unterhalb des SAK-Kraftwerkes einen Bootseinstieg und einen Fischunterstand bauen. Geplant ist eine einfache Holztreppe, um Unfälle zu verhindern. Das Projekt liegt auf.

  • 27.09.2017

    Wasser hat wieder mehr Platz

    Mitte September liess der Zweckverband Rheintaler Binnenkanal den Letten am Ufer oberhalb des SAK-Kraftwerkes Montlingen abtragen. Die Arbeiten wurden innert vier Tagen erledigt.

  • 14.09.2017

    Versicherungen wollen schnell sein

    Am vorletzten Wochenende hat das Hochwasser an vielen Gebäuden Schäden verursacht. Besonders getroffen hat es das Mittelrheintal und Altstätten. Die Versicherungen versprechen schnelles Handeln. Betroffene müssen sich aber an den richtigen Ort wenden.

  • 04.09.2017

    Lettenabtrag am Binnenkanal

    Als vorgezogene Massnahme zum Hochwasserschutzprojekt wird am Binnenkanal in den vergangenen Jahrzehnten angeschwemmter Letten abgetragen und damit der Kanalquerschnitt erweitert. Aktuell wird der Letten in Au vom Bahnhof bis Monstein abgetragen.